ADRESSE

Rennweg 5

9863 Rennweg am Katschberg

E: info@gasthofpost-rennweg.at

 

ÖFFNUNGSZEITEN

Betriebsurlaub bis Mitte Dezember - für vorangemeldete Feierlichkeiten wird geöffnet!

© 2019 Gasthof Post der Familie Heiß in Rennweg am Katschberg                                                                                                                                                                                     IMPRESSUM

Seit Generationen - Familie Heiß

27.04.2017

Meine Großeltern Josef und Herta Heiß haben 1950 geheiratet und gemeinsam den Gasthof und die Landwirtschaft geführt. Meine Oma Herta war bereits in erster Ehe mit Andreas Strafner verheiratet, der 1944 im Krieg gefallen ist. Für die beiden Kinder aus der ersten Ehe meiner Oma, Heidi und Andreas musste auch der Strafnerhof weitergeführt werden. 1951 kam die gemeinsame Tochter Herta und 1952 mein Papa Josef auf die Welt. Mein Opa starb bereits im Jahr 1962 und für meine Oma begann eine sehr schwere Zeit. Mit vier Kindern und zwei Betrieben hatte sie viele Jahre lang beide Hände voll zu tun.

 

Als mein Papa 18 Jahre alt wurde, übernahm er die Landwirtschaft. Um bestens auch auf die Gastronomie vorbereitet zu werden, absolvierte er auch eine Lehre als Koch am Katschberg. Zu dieser Zeit lernte er meine Mama kennen, die er im Jahre 1976 heiratete. Gemeinsam übernahmen meine Eltern 1977 den Gasthof.


Da mein Papa neben der Gastwirtschaft auch den Forstbetrieb leiten musste und jahrelang im Gemeindegeschehen mitwirkte, kümmerte sich vor allem meine Mama um die Geschicke des Gasthofes. Über 25 Jahre lang war Papa außerdem noch als Obmann der Katschtaler Trachtenkapelle tätig. 1977 wurde meine Schwester Claudia geboren und 1979 kam mein Bruder Seppi  auf die Welt. Zur Überraschung haben sie mich dann 1987 als kleine Schwester bekommen. Wir Kinder halfen in den Ferien und schulfreien Zeit im elterlichen Betrieb mit, wobei mein Bruder Seppi schon damals am liebsten mit unserem Papa mit in den Forst ging.

 

Die schulischen Ausbildungen durften wir uns stets selbst aussuchen und so entwickelten wir uns in die verschiedensten Richtungen. Meine Schwester Claudia lebt bereits seit 1997 in Wien und hat von Ihrer Ausbildung her, den buntesten Lebenslauf von uns Kindern. Beruflich beschäftigt sie sich derzeit mit Ernährungsfragen und Marketing.

 

Mein Bruder Seppi arbeitet als Angestellter und lebt mit seiner Frau Andrea und den Töchtern Marie und Hannah, sowie unseren Eltern im Privathaus neben dem Gasthof

 

.Das Jahr 2014 brachte für uns eine wesentliche und schöne Veränderung mit sich. Unser Papa übergab mir den Gasthof und Seppi die Verwaltung der Forstwirtschaft. In der wohlverdienten Pension stehen uns unsere Eltern aber trotzdem mit Rat und Tat täglich zur Seite. Besonders meine Mama und ich sind ein tolles Team, wenn es um neue Ideen und Umsetzungen im Gasthof geht.

 

Zum Ende des darauffolgenden Jahres 2015 wurden Peter und ich Eltern. Unser Sohn Julian ist unser größter Stolz und unser aller Sonnenschein. Er hält im wahrsten Sinne des Wortes alle Familienmitglieder und das gesamte Team auf Trab. Er liebt besonders die Besuche in der Küche, weil er mittlerweile weiß, dass es dort immer etwas Gutes zum Verkosten gibt…

 

 

 

 

 

Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Please reload

Empfohlene Einträge

Katschberger Adventweg

October 28, 2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv